Weiterbildung & Workshops

16./ 17. September 2023:
Workshop „Systemisches Arbeiten mit Tieren“

(die Plätze sind begrenzt)

Dieser Workshop richtet sich an alle, die ihre eigenen Ressourcen durch systemische Arbeit mit Tieren entfalten und/oder problematische Muster und Verstrickungen auflösen möchten, und natürlich auch an Personen (z.B. Coaches), die andere in diesem Prozess unterstützen.

Systemisches Arbeiten ermöglicht es uns, komplexe Dynamiken in unseren eigenen Denk- und Handlungsmustern und im Umgang mit anderen zu erkennen und neue Perspektiven zu entwickeln. Die intuitive Interaktion zwischen Menschen und Tieren hilft uns dabei, die eigene Wirksamkeit sichtbar zu machen und gezielt einzusetzen. Wir werden hauptsächlich mit Pferden, Ponys und Hunden, aber auch mit Kleintieren wie Meerschweinchen arbeiten.

Der Workshop findet am Samstag und Sonntag von jeweils 9:00 bis 18:00 (mit Pausen) statt. Folgendes ist geplant:

  • Kennenlernen der Teilnehmenden
  • Kennenlernen unserer Tiere und Gelegenheit zur freien Interaktion 
  • Einführung in die Grundlagen systemischer Arbeit (systemtheoretische und therapeutische Ansätze)
  • Entwicklung systemischer Leitfragen 
  • Praktische Anwendung der systemischen Leitfragen in Kleingruppen
  • Grundlagen der nonverbalen systemischen Arbeit mit Tieren
  • Systemisches Arbeiten mit Tieren in Kleingruppen in an verschiedenen Stationen (Pferd, Hund, Kleintiere)
  • safe spaces
  • Beobachtung der Beobachtung
  • Metaphernarbeit
  • Gemeinsamer Spaziergang („walk and talk“)
  • Reflexion der Erfahrungen

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch eine bereichernde Erfahrung zu machen, bei der ihr die Potentiale des systemischen Arbeitens mit Tieren entdecken könnt.

Der Workshop wird angeleitet von Anne Kramer und Monika von Landenberg. Anne ist systemische Therapeutin und Beraterin und Fachkraft für tiergestützte Intervention. Monika ist systemische Therapeutin und Beraterin i.A. und Mediatorin.  Beide arbeiten seit Jahrzehnten systemisch mit Menschen und Tieren und haben durch stetige (Selbst-) Beobachtung, Selbsterfahrung, Supervision und Weiterbildung ihre eigenen, fundierten Konzepte entwickelt. Sie sind vehemente Verfechterinnen des lebenslangen Lernens und freuen sich auf eine inspirierende gemeinsame Zeit.

Anmeldungen unter therapiezentrumeifel@gmail.com.

Die Kosten belaufen sich auf 390€ p.P.

Flyer zum download: